If there is no copying, how are you going to have fashion?
- Coco Chanel -

Sonntag, 27. Oktober 2013

Getting Started

oder: Vintage is depressing!

Das Laub färbt sich bunt - wenn überhaupt noch Blätter an den Bäumen hängen - und die ersten Herbststürme sind angekündigt... Zeit, das Chanel-Projekt in Angriff zu nehmen. Da man hier augenscheinlich auf den Startschuss wartet, mache ich mal den Anfang und erzähle Euch, wie weit mein Projekt bereits gediehen ist.

Seit Monaten schon mache ich mir Gedanken zum Was und Wie, habe alle Couture-Schauen der vergangenen 10 Jahre auf YouTube gesehen und prüfe meinen wirklichen Bedarf: Kleid oder Rock und...? Jacke oder Mantel? V-Ausschnitt oder rund? Enger oder weiter Rock? Kurz oder etwas länger? Shirt oder Bluse? Wie gut, dass ich für so viele Entscheidungen auch ausreichend Zeit hatte...

Nach allen Überlegungen blieb eine HC-Show übrig, auf die ich immer wieder zurück kam und in der ich eine Kombination gefunden habe, die genau dem entsprach, was ich für mich wollte:

Source

Die Kollektion Herbst 2012 kann man hier vollständig sehen, ich kann sie bereits auswendig *augenroll*
Karl Lagerfeld hat die Kollektion übrigens 'New Vintage' getauft - "Vintage is depressing" soll er gesagt haben und hat deshalb die Mode von 19.. neu interpretiert. Also, wenn das Vintage ist, stehe ich auch d'rauf... ;) Dicht gefolgt wurde diese meine Lieblingskollektion übrigens von 'Chanel Versailles Cruise 2013', da waren hunderte gute Ideen dabei. Wirklich, Ihr müsst nur genau hinschauen!

OK, zurück zu meinem Chanel-Projekt - da ich endlich wusste, was ich wollte, stellte sich sofort die Frage, woraus denn bloß. Nun, ein Stoff von Linton sollte es sein, das war ziemlich schnell klar. Schließlich beliefert er Chanel, dann ist er auch gut genug für mich ;) Nachdem die ersten Stoffe der neuen Saison im Internetshop zu sehen waren, habe ich mich prompt in einen Bouclé verliebt und da jede Liebe sich im wahren Leben erst beweisen muss, habe ich ein neues Sample-Pack geordert, um den Auserwählten genau unter die Lupe nehmen zu können. Ich möchte jetzt nicht den gesamten Auswahlprozess beschreiben, der von vielen Ahhhhs und Ohhhhs begleitet wurde, weil es natürlich noch viele andere schöne Stoffe gab, die theoretisch auch in Frage kamen, aber letztendlich ist es doch der geworden, der mir sofort als der Richtige aufgefallen war. Und da Linton mich im Shop bereits gewarnt hatte, dass nur noch 8 yds in Stock waren, habe ich schnell zugeschlagen.

Den Hauptstoff habe ich mir also gesichert - und einen Stoff für eine Bluse noch dazu, denn eine Farbe aus dem Sample-Pack der Krepp-Woll-Stoffe passte ziemlich gut zu dem Rosa, dass ich mir ausgesucht hatte. Ein dunkles Aubergine für ein... ähem, 'Blusenshirt' würde ich es nennen, denn die klassischen Blusen sind nicht mein Fall. Über den Schnitt mache ich mir zwar schon Gedanken, aber so eilig ist es nicht, das Oberteil kommt wohl zuletzt an die Reihe.

Das war aber noch nicht alles, was inzwischen den Weg zu mir gefunden hat, endlich ist nämlich auch das neue Buch von Claire eingetroffen, nach immerhin drei Wochen für die Strecke New York - Gummersbach. Und passenderweise gibt es im neuen Threads-Magazine einen Artikel zu LintonTweeds - Wie gut sich alles zusammen fügt! Nur der neue Hofenbitzer ist noch abgängig, deshalb habe ich mir den Vogue-Schnitt 8804 für die Jacke bereits angeschafft, dann muss ich eben ein Nesselmodell schneidern und an meinen kurzen, schmalen Rücken anpassen - phhhh, als ob ich auf Herrn Hofenbitzer angewiesen wäre ;(

Den Rockschnitt werde ich selber basteln, da gibt es wohl über der Hüfte jeweils vorn und hinten eine eingearbeitete Falte, die man auf den Fotos der Show aber nicht so ganz genau sehen kann. Aber das kriege ich hin und werde auf jeden Fall ein Probemodell aus einem Chanel-Bouclé von Bermann Textiles nähen, um ganz sicher zu sein. Schließlich will ich meinen schönen Linton-Bouclé nicht verschnibbeln...

Das war, kurz zusammengefasst, der Stand der Dinge bei mir. Und Ihr so? Habt Ihr auch schon konkrete Pläne? Oder seid vielleicht sogar schon fertig? O.O

Noch einen schönen Sonntag für Euch,


Kommentare:

  1. Liebe Liese,
    Dein Bouclé ist wunder-wunderschön- allererste Sahne! Ich bin schon gespannt, was für Knöpfe und Borte Du dafür verwenden wirst.
    Ich warte immer noch auf das Buch! "A..." nannte einen Liefertermin von Mitte bis Ende Oktober. Da sollte es ja langsam mal eintreffen- ich bin schon so neugierig ;-).
    Liebe Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      bei den Knöpfen bin ich noch ratlos, das wird bestimmt eine elende Sucherei - wo ich mir doch am liebsten Rohlinge mit Stoff beziehe, damit es passt. Mal sehen, vielleicht finde ich noch eine Möglichkeit, Knöpfe selber herzustellen, ohne die üblichen Knopfüberzieher zu benutzen...
      Die Borte wird wohl viel einfacher, ich wollte die schöne Webkante dafür benutzen - ich glaube, dass hat Claire für ihre Jacke auch gemacht, habe das Buch aber vorerst nur überflogen, deshalb kann ich das noch nicht ganz sicher behaupten.
      Hast Du von Amazon denn schon eine Versandbestätigung? Von da an hat es bei mir genau drei Wochen gedauert, Geduld muss man da wirklich haben. Aber es lohnt sich, falls Du ein wenig Zuspruch gut gebrauchen kannst ;)
      Vielen Dank für Deinen Kommentar,
      Liese

      Löschen
    2. Ach Du meine Güte, so lange braucht das Buch! Die Versandbestätigung habe ich leider noch nicht. Da kann ich ja noch lange warten. Ach menno :-(!

      Löschen
  2. Well, gut.
    Bei Deinem Beruf (noch; und vielleicht noch eine ganze Weile?!) moechte ich Dir aufgrund dieses tollen Klassikers aber auch noch ein paar Tricks zuspielen:
    - div.'s Blusen-Rueschen (zum Hervorgucken an allen moeglichen 'Enden' notfalls nur als wirklich Teil-Bluse; sprich: Aermelruesche mit Gummizug; Taillen-Ruesche als 'Guertel'.
    - dann hatte 'Herr Karl' ja auch einmal die Saison mit viel 'Gardinen-Manschetten' AUF den Aermeln und um den Kragen (= erinnere Dich: DAS Bild, welches ich eigentlich Vanessa noch immer schulde - aber derzeit leider wieder etwas aus dem entsprechendem Basis-Kostuem, aehem, 'herausgewachsen' bin - seufz)
    So lange Du aaalle Teile moeglichst separat haeltst (sprich: Rueschen nicht fixierst an der Jacke; sondern als echte sep. Bluse ... Bingo und flexibel to the max. = bestens).

    Habe uebrigends hier vor Kurzem eine 'chanellelige Jacke' in die Haende bekommen, wo im Kragen-Ruecken ein kleiner elyptischer Stoffeinsatz (statt Kragensteg) eingesetzt war.
    Naehere Untersuchungen/Beobachtungen ergaben:
    Diese Tat bringt einen ansonsten mitangeschnittenen Revers-Kragen im Genick in eine leicht hoehere ('Prinzessinen')Position sowie elegant naeher an das menschliche Genick.
    Die ist jetzt etwas schwer nur mit Worten zu beschreiben, aber gucke Dir mal Revers-Kragen-Jacken und deren 'regulaeren' Sitz genau an, dann erkennst Du vielleicht die Moeglichkeit.
    Das 'elyptische' Dingens schaut ungefaehr wie ein groesseres 'Tatting-Schiffchen' aus Stoff aus.
    Ansonsten: Habe Dich vermisst; hoffe es geht Dir gut - freue mich auf 'Startschuss' hier als begeisterter 'Spion'.

    Gaaaanz liebe Gruesse (auch rundum bitte),
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde,
      Rüsche an der Jacke kommt natürlich gar nicht in Frage, die darf an mein Blusenshirt und dann unter der Jacke hervorlinsen, dass ist alles schon genau durchdacht! Rüschen an den Ärmeln wird es aber ganz sicher bei mir nicht geben, die Ärmel hängen dann sowieso nur in der Suppe, das kenne ich schon. Karl ist auch schon mal etwas weltfremd ;)
      Vielen Dank für Deine Anregungen zum Kragen - auch, wenn ich die nicht ganz verstanden habe - aber meine Jacke ist ein Cardigan und braucht deshalb keinen Kragen. Sollte ich mal eine entsprechende Jacke nähen (hat es in diversen Chanel-Kollektionen ja schon gegeben), komme ich gerne darauf zurück.

      Und sonst? Was macht der Frühling Down Under?

      Greets,
      Liese

      Löschen
    2. 'Hoerrrrn Karl' betreffend: grins; aber suess spinnert ist er trotzdem! :-D

      Spring/Fruehling Down Under: seeehr geroestetes Sydney - wie Du/Ihr sicher gehoert habt - seufz.
      Hier unten in Vicky (Victoria) haben wir typisches Kreislauf-Trainings-Wetter: von 'Eiseskaelte' von nur 13 Grad max. (und Absaufen wegen 'Viel-Badewannen-Size-Regen') bis 32 Grad den naechsten Tag mit auch 'Roestgefahr'. D.h.: typical OZ-Wetter = scheint wieder normal zu sein bei uns hier unten. Nur Sydney hatte wirklich 'a.d.R.' seeehr doofes 'Special' - seufz.

      Ich glaub' ich halt' hier mal lieber die Klappe; ist ja weder Reise- noch Allround-Blog hier. Notfalls geh' ich auf Deinen 'Rosenrabbatz' und bitte Dich, wie Du mich bitte ausreichend 'bloed' fragen moechtest, damit ich Dir auch das alles erzaehlen kann, was ich Dir gerne erzaehlen wuerde. Allerdings gibt's ja auch noch 'hinter dem Vorhang'; dies mit neuer 'mehr passender' email-Adresse. ;-) :-D

      Liebe Gruesse, Gerlinde




      Löschen
    3. Ja, das haben wir hier natürlich auch mitbekommen - die Bilder im Fernsehen waren furchterregend. Immer das selbe bei Euch da unten *tztztz*
      Schick mir doch mal Deine neue Mail-Adresse, ich möchte doch zu gerne wissen, was daran besser passen soll ;)
      Greets,
      Liese

      Löschen
  3. Ahhhh, es geht los. Aber leider noch nicht bei mir. Ich finde keine innere Ruhe, die ich für so ein Projekt benötige (oder ist es eher Furcht?). Am Stoffmangel kann es jedenfalls nicht liegen. Hier liegen schon Boucles für eine Vorvor-Proben-Jacke. Außerdem warte ich auch auf das Couture-Sewing-Buch. Ohne dem kann ich auf gar keinen Fall beginnen, das ist doch logisch!
    Ich freue mich, dass du jetzt gestartet hast (und zwar mit einem wunderschönen Boucle) und werde dein Streben nach chaneliger Couture verfolgen und eifrig dazulernen.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      NOCH ist das fehlende Buch eine gute Ausrede, es erscheint für uns ja genau zum richtigen Zeitpunkt - ich habe bisher nur geblättert, aber MIT diesem Buch wird es deutlich einfacher werden für uns, da bin ich mir jetzt schon sicher.
      Wenn Du Dich nicht bald aufraffst, wirst Du hier regelmäßig angeprochen, wann Du denn gedenkst, endlich in die Hufe zu kommen, darauf kannst Du Dich schon mal einrichten ;O Die Ruhe kommt übrigens an der Nähmaschine ganz von allein, falls Du das noch nicht wusstest, also wäre so ein Projekt doch jetzt genau das Richtige für Dich! :D

      Naaaa? Überzeugt?
      Greets,
      Liese

      Löschen
  4. Und die gemeinsame Arbeit, die gegenseitige Unterstützung tut ein übriges.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,
    heute ist mein Buch angekommen. Deins wird also auch unterwegs sein.
    Ich bin gespannt auf dein Projekt.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Liese,
    der Verlag sagt, Hofenbitzer kommt am 11.11.2013! Na ja, ob das stimmt! Schön das du ANgefangen hast. Ein toller Plan. Hast du schon eine Idee zum Futter? Unsere Projekte werden sich wunderbar unterscheiden.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am 11.11.? - Das ist bestimmt ein Karnevalsscherz, ich glaube denen nix mehr... :(
      Mein Futter wird sehr langweilig werden: Blassrosafarbene Seide von Anita Pavani. Mehr ist mir dazu nicht eingefallen O.O
      Wenn Du schreibst, dass unsere Projekte sich unterscheiden, musst Du jetzt aber auch Butter bei die Fische tun, wir wollen ein bisschen mehr wissen ;)
      Dir noch einen schönen Tag,
      Liese

      Löschen
    2. Hallo Liese, der Verlag hat geantwortet, dass Hofenbitzer 2 heute per Post an mich geschickt wurde. Also kein Karnevalsscherz. Gruß Mema

      Löschen
    3. Helau und Alaaf!
      Ich habe so eine Benachrichtigung aber noch nicht bekommen :(

      Löschen
  7. In den Startlöchern! Schön, dass es hier losgeht. Ich setze mich mal in die 1. Reihe für Zuschauer.
    Hier muss ich den Hund erst noch an Nähdurcheinander gewöhnen. Und ich habe noch keinen Stoff, geschweige denn ein Futter ... Bei Linton gefällt mir nix (ich such sowas wie Deiner, Liese, aber mit vielen Grautönen...) Aber die Versandbestätigung vom Buch habe ich wenigstens. Mein Plan ist, hier zuschauen. derweilen Buch lesen und erst im neuen Jahr aktiv zu werden.
    Viele Grüsse und gut Näh!!!
    LiLo

    AntwortenLöschen
  8. Hallo LiLo,
    am besten lässt Du Dir mal wieder ein Sample-Pack zuschicken, viele Stoffe kann man auf dem Bildschirm nicht wirklich gut beurteilen, habe ich festgestellt - Du kannst Dir ja wünschen, welche Stoffproben dabei sein sollen. Ich denke, Du hättest gerne so einen Stoff, wie den von Anita Pavani aus dem letzten Jahr, richtig? - Der war natürlich sehr schön, aber gerade in Grautönen muss es aktuell Vergleichbares geben, man muss ihn nur finden...
    Dann viel Vergnügen und Erfolg mit Deinem Nachwuchs, schade, dass wir hier auf Dich verzichten müssen, virtuell gemeinsam Nähen hätte ich schon schick gefunden.
    Bis dahin,
    Liese

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr da seid und uns sogar eine kleine Nachricht hinterlasst!